Montag, 22. November 2021

Gottesdienst live - 28. November 2021, 10 Uhr

 


Leider konnten wir heute morgen wegen technischer Probleme keinen Livestream anbieten. Da es uns aber wichtig ist, dass auch der dritte Teil der Serie 'Verankert' hier abrufbar ist, haben wir die Predigt nochmals aufgenommen.

Wir wünschen Gottes Segen beim Hören und Umsetzen!

Sonntag, 7. November 2021

Neuer Gemeindebrief ist online!


Liebe Geschwister und Freunde, seit einiger Zeit beschäftigen wir uns als Gemeinde immer wieder mit den Themen: Vertrauen, Gehorsam und Liebe. Nur durch Vertrauen und Gehorsam werden wir den Platz, den Gott für jeden Einzelnen von uns vorgesehen hat, siegreich einnehmen.

Hebräerbrief 11,8

‚Aufgrund des Glaubens gehorchte Abraham dem Ruf, wegzuziehen in ein Land, das er zum Erbe erhalten sollte; und er zog weg, ohne zu wissen, wohin er gehen komme.

Glaube und Gehorsam hängen also ganz eng zusammen. Denn, wenn wir Jesus nicht glauben und IHM vertrauen, fällt uns Gehorsam ganz, ganz schwer. Wenn wir IHN aber kennen, können wir IHM vertrauen, blind gehorchen und SEINE Wege gehen.

JA, manchmal ist es nicht so leicht sich vorzustellen, wohin Gott uns führen möchte, doch mit IHM unterwegs zu sein, ist wirklich spannend, abenteuerlich und niemals langweilig! ER ist an unserer Seite, das hat ER uns versprochen. Seine Rechte führt uns und bewahrt uns. ER ist der HERR!

Wann hast du dich das letzte Mal ehrlich gefragt was Gott in und durch dich tun will?

Niemals wird Gott von dir erwarten, dass du selber etwas aus eigener Kraft produzierst, sondern ER sagt: ... wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die ER zuvor bereitet hat. (Epheser 2,10)

Du darfst IHM also vertrauen, dass ER genau das in dich hineingelegt hat, was du brauchst, um SEINE Wege zu gehen, ein Segen für andere zu sein und um deine Herausforderungen zu überwinden. Ja, es mag klein sein und es ist vielleicht nicht viel, doch bleib zuversichtlich, Gott ist auf deiner Seite und Gott hat dich befähigt SEINEN Willen zu tun, indem ER in dir das wirkt, was vor IHM wohlgefällig ist.

Wichtig ist aber auch zu wissen, dass wir Beziehungswesen sind. Ja, wir Menschen sind auf Gemeinschaft angelegt. Wir brauchen uns!

Im Hebräerbrief 10,24-25 steht, dass es wichtig ist aufeinander zu achten und einander anzureizen zur Liebe und guten Werken.

Diese „Hebräer“, an die der Brief geschrieben wurde, gehören zu einer Christengemeinde. Diese Christen ermuntert ER: „Lasst uns aufeinander achthaben und uns gegenseitig motivieren liebevoll miteinander umzugehen und Gutes zu tun.“

Einen liebevollen Umgang und Barmherzigkeit sollen wir miteinander leben. Bezogen auf unsere Gemeinde sehen wir, dass sie sogar noch einen höheren Stellenwert einnimmt. Jesus selbst hat versprochen, dort mitten unter seinen Leuten zu sein! Ich bete, dass das Verlangen nach seiner Gegenwart und die Liebe untereinander stetig wächst. Dass wir so hungrig nach mehr von IHM werden, dass es unser Highlight wird in SEINER Gegenwart zu sein. Nicht weil wir sie als Christ brauchen, sondern weil wir sie als Christ erfahren dürfen und weil es uns im Leben so viel weiterbringt!

In Seiner Liebe, Natascha Lewis