Montag, 17. Juni 2013

Aktuelle Bauinfos

Spätestens nach einem Blick auf die beigefügten Photos wird einem wieder einmal klar, wie sehr unsere Vision Gestalt angenommen hat. Nämlich der Wunsch nach neuen Räumlichkeiten, in denen wir unsere Gemeindeaktivitäten ausleben können. Genau in diesem Moment arbeiten schon ganz viele Gruppen aus unserer Gemeinde an den einzelnen Gruppenräumen: da sind Räume mit orangefarbenem Boden und türkisblauen Wänden entstanden, um nur ein Beispiel zu nennen. Und wie auch schon die ganze Zeit während unserer Bauphase nehmen hier Jung und Alt Pinsel, Farbe und Spachtel in die Hand, um den Räumen einen farbenfrohen Anstrich zu verleihen. Die Psychologen behaupten ja, dass orange belebt und blau wiederum beruhigt...
Ein Blick in das fertige Büro unseres Pastors ruft Staunen hervor. Dies scheint unser momentaner „Vorzeigeraum“ zu sein, ist er doch neu eingerichtet und in Betrieb genommen. Auch ein Gruppenraum im Obergeschoss wurde von den Royal Rangern gestaltet und wird nun als Treffpunkt genutzt.

Wer also noch keine Aufgabe gefunden hat und sich noch gerne einbringen möchte, kann zur Tat schreiten. Allein oder auch in der Gruppe (Hauskreise z.B.) werden noch viele Helfer benötigt, die bereit sind ein paar Stunden zu opfern. Während dieser Zeit können die Wände verschönert, Decken gestaltet, Fliesen gelegt, Geländer gestrichen werden und manches mehr.
Als ich mir die Fotos weiter betrachtete, fiel mir die Helligkeit unseres künftigen Gottesdienstraumes ins Auge. Unglaublich wie viel Licht jetzt schon in den halbfertigen Raum fällt. Gar nicht auszudenken, wie schön er erst ist, wenn er denn fertiggestellt ist. An dieser Stelle ein Dankeschön an all die treuen Helferinnen und Helfer, die in unendlicher Geduld ihre Freizeit, Kraft und Kreativität von Anfang an in das neue Gemeindezentrum gesteckt haben.

Man hörte auch von so manchem Bruder, der ein echtes Talent zum Fliesenleger hat und auf diese Weise die Bäder gestaltet hat. Toll!
Abschließend lässt sich erneut sagen, dass wir während der gesamten Bauphase eine unglaubliche Führung und Segnung durch den Herrn erfahren haben. Trotz manchmal unterschiedlicher Ansichten, was ja auch normal ist, wenn so viele gegensätzliche Charaktere aufeinandertreffen, haben wir immer einen Konsens gefunden. Auch das ist ein Wunder! Möge der Herr unseren Bau bis zur Fertigstellung weiterhin segnen!
Zur Finanzierung bitten wir weiterhin um jede mögliche Spende, zinslose bzw. zinsgünstige Darlehen und regelmäßige Beiträge, sog. „Patenschaften“. Insbesondere für die jetzt langsam notwendigen Einrichtungen wie Küche, Stühle und Technik erbitten wir gezielt eure Spenden! Bitte überprüft, ob ihr nicht gerade jetzt noch etwas zur Finanzierung beitragen könnt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen